Eine starke Gemeinschaft

2012 / 2013

2012   Die größte Herausforderung für unseren Verein wird der demografische Wandel in Deutschland. Weniger Kinder, immer ältere Menschen, schulpolitische Veränderungen (Ganztagsschulen), die fehlende Bereitschaft ehrenamtliche Tätigkeiten zu übernehmen, die allgemeine Verteuerung, das immer größere Freizeitangebot und die Überforderung nicht nur älterer Menschen mit neuen Technologien, beeinflussen das Wachstum und die Inhalte unseres Vereins. Ein Kinderspielplatz direkt neben der Terrasse soll gebaut werden. Da kein Budget dafür vorhanden ist, wollen Sponsoren, Kreissparkasse, Volksbank usw. weiterhelfen.

Das 35 jährige Vereinsjubiläum wird im Rahmen der Stadtmeisterschaften mit einem Sommerfest auf unserer Anlage gefeiert.

Mit 12 Mannschaften (3 Damen, 8 Herren) wird die Saison bestritten. Die Herren 60 Mannschaft bleibt weiterhin das Aushängeschild unseres Vereins. Die Westfalenliga konnte ein weiteres gehalten werden.

Herren 60 Westfalenliga 2. Platz – Vizewestfalenmeister

Unser Trainer ist auf Grund seiner umfassenden Aus – und Weiterbildung weiterhin die Integrationsfigur in unserem Verein. Neben seinen Aufgaben als Tennislehrer ist er erste Ansprechperson für Alt –und vor allem für Neumitglieder.

Weihnachts- Wichtelturnier und  Silvesterparty schließen das Jahr in der Feldmark ab.

2013   Die Vorstandsarbeit hat sich in den letzten Jahren ständig verändert. Teamarbeit und nicht Einzelkämpfer werden gefragt.

Unsere Plätze sind nun bereits 35 Jahre bespielt worden. Eine unabdingbare Generalüberholung in den nächsten Jahren steht an.

Wir sind dem Wunsch unserer Eltern einen neuen Kinderspielplatz direkt im Anschluss an unsere Terrasse am Clubhaus zu bauen nachgekommen. Die Kosten unseres Spielplatzes beliefen sich auf ca. 12500€.

Auf unserer eigenen Facebook-Seite werden die gleichen aktuellen Informationen wie auf unserer Homepage angezeigt.

Abmeldungen und Neuanmeldungen halten sich in diesem Jahr die Waage. Die Mitgliederzahlen haben sich um 1 Mitglied vergrößert. 31Neuaufnahmen stehen 30 Kündigungen gegenüber. 311 Mitglieder halten uns weiterhin die Treue.

Im vierzehnten Jahr spielen die Hobby-Herren wieder mit sieben Dorstener Mannschaften eine eigene Winterrunde in unserer Halle.

Mit 5 Siegen konnten unsere 1. Damen erneut den Aufstieg in die Verbandsliga sicherstellen.

Mit nur einem Sieg konnte der Klassenerhalt der 1. Herrenmannschaft in der Westfalenliga nicht erreicht werden.