Eine starke Gemeinschaft

Herren 60 II

Die seit mehreren Jahren ungeschlagene Mannschaft hat in der Sommersaison den Durchmarsch in die Bezirksliga erreicht. Die Erfolgsserie soll weitergehen und der nächste Aufstieg im Sommer in die Münsterlandliga geschafft werden.

Zur Mannschaft gehören (v. l. n. r.):

Stehend: Günter Wielk, Peter Geitz, Jürgen Kusmierz, Harald Brusel, Andreas Brunk,

Kniend: Reinhard Siemon, Herbert Erker, Heinz-Josef Fimpler


BSV Roxel : TV Feldmark

Herren 60/2  Bezirksliga

BSV Roxel : TV Feldmark  4 : 2

Mehr…

Der 7. und letzte Spieltag der laufenden Saison wurde von den Herren 60/2 des TV Feldmark in Roxel absolviert.

Wiederum bei Temperaturen um 30 Grad mussten sich die Herren 60/2 nach einer guten geschlossenen mannschaftlichen Leistung hier mit 4 : 2 geschlagen geben.

Wie am vergangenen Samstag in Lienen gingen einige Spiele wieder sehr eng aus. Abermals fehlte den Feldmärkern hier und da das Quäntchen Glück, um das eine oder andere Spielergebnis noch zu kippen.

Unverständnis herrschte bei den Feldmärkern angesichts der hohen Temperaturen darüber, dass Roxel die Einzel nur auf zwei Plätzen spielen ließ. Es standen ausreichend andere freie Plätze zur Verfügung, so dass der Beginn aller 4 Einzel gleichzeitig möglich gewesen wäre. So zogen sich die 4 Einzel und 2 Doppel über 6 Stunden und 30 Minuten hin.

Alles in Allem können die Herren 60/2 mit den Ergebnissen der ersten Saison in der Bezirksliga zufrieden sein. Sie haben gezeigt, dass sie von der Spielstärke her in dieser Liga durchaus ebenbürtig mit den anderen Mannschaften sind.

Mit erreichtem Tabellenplatz 5 ist der Klassenerhalt gesichert; in der Saison 2016 gilt es nun, sich weiter nach oben in der Tabelle zu verbessern.

Nachfolgend die einzelnen Ergebnisse:

Einzel:

Günter Wielk        1 : 6, 1 : 6

Peter Geitz           7 : 6; 7 : 6

Herbert Erker       6 : 7, 5 : 7

Jürgen Kusmierz   7 : 5, 2 : 6, 7 : 10

Doppel:

Geitz/Erker            1 : 6, 6 : 7

Fimpler/Brusel       1 : 6, 6 : 4, 12 : 10

Weniger…

SV Schwarz-Weiß Lienen : TV Feldmark

Herren 60/2  Bezirksliga

SV Schwarz-Weiß Lienen : TV Feldmark  5 : 1

Mehr…

Der 6. Spieltag der laufenden Saison führte die Herren 60/2 des TV Feldmark zum SV Schwarz-Weiß Lienen am Fuße des Teutoburger Waldes.

Nach einer wahren Hitzeschlacht, die sich über 6 Stunden und 15 Minuten hinzog, mussten die Herren 60/2 ihre zweite Niederlage innerhalb von 3 Tagen hinnehmen.

Sowohl in den Einzeln, als auch in den Doppeln fehlte den Feldmärkern einmal mehr das Glück des Tüchtigen. So wurden die Einzel 2 und 3 sowie das Doppel 1 erst im Match-Tiebreak entschieden - und wie 3 Tage zuvor, der Gegner hatte die Nase vorn.

Da kann letztendlich das Verhältnis der Summe der einzelnen Spiele von 58 : 62 nicht über das deutliche Endergebnis von 1 : 5 hinwegtrösten.

Die Herren 60/2 nehmen nun vor dem letzten Spieltag am kommenden Samstag Tabellenplatz 5 ein, da sich Erle und Roxel Unentschieden trennten.

Durch die jetzige Konstellation in der Tabelle fällt die Entscheidung über die Vergabe der Tabellenplätze 2 bis 6 erst am letzten Spieltag. Betroffen hiervon sind:

Lienen, Billerbeck, Roxel, Feldmark und Erle.

Tabellenplatz 6 bedeutet den Abstieg in die Bezirksklasse.

Aus dieser Sicht müssen die Feldmärker in Roxel die Weichen auf Sieg stellen.

Nachfolgend die einzelnen Ergebnisse:

Einzel:

Günter Wielk        4 : 6, 3 : 6,

Peter Geitz           7 : 5; 3 : 6, 5 : 10

Herbert Erker       7 : 5, 2 : 6, 4 : 10

Jürgen Kusmierz   6 : 1, 6 : 1

Doppel:

Wielk/ Erker            6 : 7, 6 : 4, 8 : 10

Fimpler/Kusmierz    4 : 6, 4 : 6

Weniger…

TV Feldmark : VFL Büren

Herren 60/2  Bezirksliga

TV Feldmark : VfL Büren  0 : 6

Mehr…

Das erste Spiel nach der 6-wöchigen Sommerpause gegen den ungeschlagenen Tabellenführer VfL Büren wurde von den Herren 60/2 des TV Feldmark mit Spannung erwartet. Nicht zuletzt deswegen, da alle bisherigen Bürener Gegner deutlich mit 5 : 1 bzw. 6 : 0 vom Platz geschickt wurden. Doch wegen des anhaltenden Dauerregens fiel die Begegnung am 16.08. im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. So mussten die Bürener den weiten Weg (125 km eine Strecke) am 19.08. ein zweites Mal zur Anlage des TV Feldmark antreten.

Büren wurde dann auch seiner Favoritenrolle gerecht und brachte den Feldmärkern nach 3 Jahren die erste Niederlage bei; und zwar genau so klar wie die Niederlagen der erwähnten vorherigen Gegner.

Das deutliche Endergebnis von 0 : 6 spiegelte allerdings nicht die knappen Ergebnisse der Einzel 2 und 3 wider, die erst im Match-Tiebreak zu Gunsten von Büren entschieden wurden.

Diese Niederlage kostete den Feldmärkern Platz 2, sie sind nun Tabellendritter.

Nachfolgend die einzelnen Ergebnisse:

Einzel:

Günter Wielk        0 : 6, 0 : 6

Peter Geitz           6 : 1, 3 : 6, 7 : 10

Herbert Erker       6 : 4, 5 : 7, 3 : 10

Jürgen Kusmierz   2 : 6, 2 : 6

Doppel:

Wielk/Geitz           3 : 6, 0 : 6

Siemon/Fimpler    2 : 6, 0 : 6

Weniger…

TV Feldmark : DJK-VfL Billerbeck

Herren 60/2  Bezirksliga

TV Feldmark : DJK-VfL Billerbeck 3:3

Mehr…

Zum zweiten Heimspiel der Saison begrüßten die Herren 60/2 des TV Feldmark mit dem DJK-VfL Billerbeck gute alte Bekannte.

Das freundschaftliche Verhältnis beider Mannschaften - man kennt sich schon aus Zeiten des Breitensports - setzte sich trotz des sportlichen Ehrgeizes aller Akteure auf den Plätzen fort.

Nach hartumkämpften aber äußerst fairen Spielen entschied Billerbeck die Einzel 1 und 2 für sich, während die Einzel 3 und 4 auf das Konto der Feldmärker gingen.

Zwischenstand nach den Einzeln somit 2 : 2.

Die zu vergebenden Punkte der beiden abschließenden Doppel wurden ebenso wie in den Einzeln brüderlich geteilt, so dass für beide Seiten am Ende ein alles in allem gerechtes 3 : 3 Unentschieden stand.

Herbert Erker und Jürgen Kusmierz in den Einzeln sowie Erker/Wielk im Doppel steuerten ihre Punkte zum Unentschieden der Begegnung bei.

Die Herren 60/2 des TV Feldmark nehmen hinter dem Favoriten VfL Büren weiterhin Tabellenplatz 2 ein.

Nach nunmehr 16 Spielen (seit Beginn der Saison 2013) haben die Herren 60/2  keine Niederlage zu verzeichnen.

Nachfolgend die einzelnen Ergebnisse:

Einzel:

Günter Wielk            6 : 3, 6 : 7,  7 : 10

Peter Geitz               4 : 6, 4 : 6

Herbert Erker           6 : 4, 6 : 0

Jürgen Kusmierz     6 : 3, 6 : 4

Doppel:

Erker/Wielk               6 : 3, 6 : 7,  10 : 7

Brusel/Fimpler         3 : 6, 2 : 6

Nach der Ferienpause, am 16. August 2015, müssen  sich die Herren 60/2 der wohl schwersten Aufgabe der Saison stellen.

Das bisher ungeschlagene Team des Tabellenersten VfL Büren macht seine Aufwartung auf heimischer Anlage.

Weniger…

ASV Senden : TV Feldmark

Herren 60/2  Bezirksliga

ASV Senden : TV Feldmark 2 : 4

Mehr…

Die Papierform stellte sich so dar, dass die
Herren 60/2 des TV Feldmark gegenüber dem
ASV Senden die stärkere Mannschaft sein musste.

Der Spielstand von 3 : 1 für die Feldmärker nach den Einzeln ließ auch keinen Zweifel daran aufkommen.

Doch die beiden Doppel hatten ihre eigenen Gesetze. Während Brusel/Fimpler mit 3 : 6 und 4 : 6 den Punkt den Sendenern überlassen mussten, stand der Sieg von Erker/Wielk nach einem klar gewonnenen ersten Satz im zweiten Satz jedoch noch auf wackeligen Beinen. Aufatmen war erst nach dem 8 : 6 im Satz-Tiebreak angesagt, der den Endstand von 4 : 2 für die Herren 60/2 des TV Feldmark herstellte.

Peter Geitz, Herbert Erker sowie Heinz-Josef Fimpler steuerten in den Einzeln ihre Punkte zum Gewinn der Begegnung bei.

Nach drei von sieben Spieltagen nehmen die Herren 60/2 des TV Feldmark hinter dem Favoriten VfL Büren Tabellenplatz 2 ein.

Die positive Spiel-Bilanz hat auch in Senden keinen Schaden genommen. Nach nunmehr 15 Spielen (seit Beginn der Saison 2013) ist keine Niederlage zu verzeichnen.

Nachfolgend die einzelnen Ergebnisse:

Einzel:

Günter Wielk            0 : 6, 1 : 6

Peter Geitz               6 : 3, 6 : 1

Herbert Erker           6 : 3, 6 : 4

H. - Josef Fimpler     6 : 3, 6 : 3

Doppel:

Erker/Wielk               6 : 2, 7 : 6

Brusel/Fimpler           3 : 6, 4 : 6

Am kommenden Sonntag werden mit dem DJK-VfL Billerbeck gute alte Bekannte auf der Anlage des TV Feldmark erwartet. Es ist die vierte Begegnung beider Mannschaften. Die Statistik zeigt bisher ein Verhältnis von 2 : 1 zu Gunsten des TV Feldmark. 

Weniger…

TV Feldmark : TC Nordwalde

Herren 60/2  Bezirksliga

TV Feldmark : TC Nordwalde  4 : 2

Mehr…

Das erste Heimspiel der Saison bestritten die Herren 60/2 des TV Feldmark gegen den TC Nordwalde, der sich als ebenbürtiger Gegner zu erkennen gab.

 

Um jeden Punkt wurde von beiden Seiten hart gerungen. Allein in den Einzeln gab es 2 Satz- und einen Match-Tiebreak. Dies spiegelte sich dann auch beim Stand von 2 : 2 sowie 4 : 5 Sätzen und 39 : 42 Spielen nach den Einzeln wider.

Die Fortsetzung folgte in den abschließenden Doppeln. Beide Doppel wurden erst im Match-Tiebreak entschieden, jeweils zu Gunsten der Feldmärker und somit zum 4 : 2 (8 : 7 Sätze und 60 : 61 Spiele) Endstand.

Günter Wielk und Jürgen Kusmierz in den Einzeln sowie Erker/Wielk und Geitz/Fimpler in den Doppeln holten die 4 Punkte für den TV Feldmark.

Die Herren 60/2 des TV Feldmark sind damit weiterhin ohne Niederlage.

Nachfolgend die einzelnen Ergebnisse:

Einzel:

Günter Wielk            6 : 4, 1 : 6, 10 : 6

Peter Geitz               6 : 7, 5 : 7

Herbert Erker           2 : 6, 6 : 7

Jürgen Kusmierz     6 : 2, 6 : 3

Doppel:

Erker/Wielk               2 : 6, 6 : 2, 10 : 4

Geitz/Fimpler           7 : 5, 4 : 6, 10 : 8

 

Weniger…

SV Eintracht Erle : TV Feldmark

Herren 60/2  Bezirksliga

SV Eintracht Erle : TV Feldmark 3 : 3

Mehr…

Vom Winde verweht, so konnte das Debut in der Bezirksliga der Herren 60/2 des TV Feldmark beim Nachbarn in Raesfeld-Erle überschrieben werden. Der immer wieder in Böen heftig auffrischende Wind machte beiden Mannschaften gleichermaßen erheblich zu schaffen.

Nach hart umkämpften Einzeln lagen die Feldmärker mit 3 : 1 vorne. Diesen komfortablen Vorsprung machten die Erler Akteure jedoch in den beiden abschließenden  Doppeln zunichte, so dass am Ende im Spielbericht ein gerechtes 3 : 3 stand.

Die Herren 60/2 des TV Feldmark sind somit auch nach ihrem ersten Bezirksliga-Einsatz im vierten Spieljahr weiterhin ohne Niederlage.

Nachfolgend die einzelnen Ergebnisse:

Einzel:

Feldmark:                Erle:

Günter Wielk        :   Jürgen Pütz-Bosse           1 : 6, 4 : 6

Peter Geitz           :   Helmut Zielinski                 6 : 3, 2 : 6, 10 : 8

Herbert Erker        :   Heinz Werner Torringen   7 : 6, 1 : 6, 10 : 6

Jürgen Kusmierz  :   Heinz-Josef Göring           6 : 4, 6 : 4

Doppel:

Geitz/Fimpler        :   Pütz-Bosse/Elbert             3 : 6, 2 : 6

Erker/Brusel         :   Torringen/Zielinski             2 : 6, 4 : 6

Weniger…

Saisonarchiv